Comde-Derenda präsentiert als Teilnehmer einer Delegationsreise in China innovative Luftgütemesstechnik

Zur Vertiefung und Festigung der deutsch-chinesischen Wirtschafts-beziehungen besuchte Ministerpräsident Dietmar Woidke gemeinsam mit Vertretern führender Wirtschaftsunternehmen und Forschungsinstitute im September 2018 Peking und die Provinz Hebei in China.

Als Vertreter der Comde-Derenda GmbH präsentierte Nan Deng, Geschäftsführer der Niederlassung in Wuxi, auf einer Konferenz zur Förderung Grüner Technologien in Hebei Online-Messsysteme (Air Pollution Monitors - APM) und stellte Staubsammler (PNS) und Wägesysteme aus unserer Produktpalette vor. Besonderes Augenmerk lag dabei auf der durchgehenden Verwendung von RFID-Technik zur Konsistenzerhaltung von Probenahmedaten während des gesamten Feinstaubmess-Prozesses.


Nan Deng, Geschäftsführer von Comde-Derenda Wuxi, beim Vortrag "Innovative Air Pollution Monitoring with Smart Quality Control Technology"

In China verwendet neben verschiedenen Forschungseinrichtungen und Luftgütemessnetzen unter anderem das China National Environmental Monitoring Center (CNEMC) Low Volume Sampler (LVS) und Probenahmesysteme (PNS), APMs und automatische Wägesysteme (AWS) aus dem Hause Comde-Derenda. Comde-Derenda Wuxi betreut neben dem chinesischen Markt die gesamte asiatisch-pazifische Region sowie Amerika.


Wägesysteme im China National Environmental Monitoring Center (CNEMC)

 

Ministerpräsident Woidke mit Regierungsmitgliedern der Provinzregierung Hebei